Jugendreisen

Acanthus Tours ist bereits seit vielen Jahren als Spezialist für Jugendreisen deutschlandweit aktiv. Wir bieten maßgeschneiderte Touren mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten wie z.B. Geschichte, Kultur oder Sport inklusive aller Reiseleistungen wie Unterkunft, Transfers, Bahntickets, Verpflegung, Führungen, Eintrittskarten etc. Neben dem touristischen Leistungsangebot übernehmen wir beispielsweise auch die Organisation von Freundschaftsspielen, Schulbesuchen mit Austausch zu unterschiedlichen Themen oder das Arrangement von Konzertauftritten – der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt. 

Die Städte Berlin, Hamburg und München sind als Ziel bei Jugendgruppen besonders beliebt, sei es im Rahmen einer Klassen- oder einer Studienfahrt. Anbei finden sich einige unserer Programmvorschläge für Ihren Berlin Besuch. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auf Anfrage gern ein individuelles Angebot zusammen - überall in Deutschland.

Berlin 1 – Kultur und Geschichte - das ganze Paket ab 299 EUR pro Person

Berlin ist heute mit Sicherheit eine der spannendsten Metropolen Europas. In kaum einer anderen Stadt hat sich in den letzten Jahren so viel verändert wie hier, in der neuen alten deutschen Hauptstadt. Diese Reise bringt Euch die Geschichte Berlins näher und bietet Gelegenheit, in die vielfältige Kultur der City einzutauchen.

1. Tag Die Anreise erfolgt individuell (z.B. Flug oder Bahn). Ihr werdet direkt vom Flughafen/Bahnhof abgeholt und in Eure Unterkunft gebracht. Nachmittags startet Ihr Euren Berlinaufenthalt mit einer 4stündigen Stadtrundfahrt durch das Berliner Zentrum vom Ku’Damm im Westen bis zum Alexanderplatz im Osten. Ein Zwischenstopp an der Museumsinsel  bietet Euch Gelegenheit, das weltbekannte Pergamon Museum im Rahmen einer 1stündigen Führung zu besichtigen (alternativ auch das Bodemuseum oder die Alte Nationalgalerie). Anschließend bringt Euch der Bus zurück ins Hotel. Abendessen im Hotel.

2. Tag Heute steht eine 8stündige Exkursion zum Thema Berliner Kultur und Geschichte auf dem Programm. Nach dem Frühstück bringt unser Bus Euch zum Kurfürstendamm, wo Ihr die Erlebnisausstellung „Story of Berlin“ besucht. Hier wird die Berliner Geschichte von der Stadtgründung bis in die Gegenwart hautnah in 23 multimedialen Themenräumen präsentiert. Das Highlight der 2stündigen Führung bildet der Besuch des original Atomschutz-Bunkers unter dem Ku’damm Karree. Nach dem Mittagessen geht es weiter Richtung östliches Berliner Stadtzentrum. Auf einer 1stündigen Bootstour durch den historischen Berliner Stadtkern und das neue Regierungsviertel könnt Ihr Berlin nun von der Wasserseite aus erleben. Anschließend habt Ihr Gelegenheit, an einer 1,5 - 2stündigen Führung hinter den Kulissen der berühmten Staatsoper Unter den Linden teilzunehmen. Ihr lernt das Opernhaus und den Bühnenbereich kennen und erfahrt viele interessante Details rund um die Berliner Oper bevor der Bus Euch wieder in Eurer Unterkunft absetzt. Abendessen im Hotel. Für den Abend empfiehlt sich z.B. ein Theaterbesuch. Ein großes Repertoire speziell für Jugendgruppen hat beispielsweise das Grips Theater mit Stücken wie „Ab heute heißt Du Sara“ oder „Linie 1“, die mittlerweile berlinweit Kultstatus erlangt haben. Oder wie wäre es mit einem Besuch des BKA, der Berliner Kabarett Anstalt über den Dächern Kreuzbergs? Ein interessantes Programm bietet z.B. auch das Berliner Musiktheater „Neuköllner Oper“. 

3. Tag Gleich nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt und unser Bus bringt Euch ein letztes Mal ins Berliner Stadtzentrum. Im Rahmen eines 3stündigen Stadtrundgangs mit einem unserer erfahrenen Stadtführer erfahrt Ihr noch einmal viele Details zur neueren Berliner Geschichte. Die Tour beginnt am Reichstag, dem Zentrum des neuen Parlaments- und Regierungsviertels. Vor dem Brandenburger Tor am Pariser Platz erfahrt Ihr Wissenswertes über die hier ansässigen Botschaften, Banken und über das Nobelhotel Adlon. Weiter geht es zum Gendarmenmarkt, einem der schönsten Plätze Europas und zum Checkpoint Charlie, dem wohl bekanntesten Grenzübergang während des Kalten Krieges. Die Tour endet am Potsdamer Platz, dem architektonischen und kulturellen Brennpunkt des neuen Berlins, wo Ihr von der Aussichtsplattform des Kollhoff-Hochhauses einen letzten atemberaubenden Blick über die Berliner City werfen könnt. Anschließend bleibt noch etwas Zeit für einen Bummel über den Potsdamer Platz und einen kleinen Imbiss bevor der Bus Euch am Flughafen/Bahnhof absetzt.  

Leistungen inklusive 

  • 2x Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Du/WC inkl. Frühstück (3mal), Lunchpaket (2mal) und Abendessen (2mal)
  • Transfer vom Flughafen / Bahnhof
  • Stadtrundfahrt und -gang (4 Stunden) mit einem erfahrenen Stadtführer inkl. Eintritt und Führung durch das Pergamon Museum (oder auf Wunsch ein anderes Museum) auf der Museumsinsel
  • Bus (8 Stunden) inklusive Eintritt & Führung durch die Ausstellung „Story of Berlin“, Bootsticket und Führung durch die Staatsoper
  • Bus (5 Stunden) und 3stündiger Stadtrundgang inkl. Eintritt ins Kollhoff Gebäude (Aussichtsterrasse) und Transfer zum Flughafen / Bahnhof.

Nicht im Preis enthalten

  • 2x Stadttransfer (Hotel – Abendveranstaltung – Hotel)
  • Eintritte Abendveranstaltung

Preis inkl. der gesetzlichen MwSt:  ab 299 EUR pro Person (mit mind. 20 Personen, Nebensaison)

 

Berlin 2 – Regierung und Politik - mit viel Programm ab 289 EUR pro Person

Berlin ist Hauptstadt und Regierungssitz zugleich - aber auch Bundesland mit den entsprechenden nationalen und lokalpolitischen Einrichtungen. Die Fülle an Botschaften und Konsulaten, die in Berlin vertreten sind, ist beeindruckend. Deshalb gibt es keinen besseren Ort in Deutschland, um sich über den Regierungssitz zu informieren und mit deutscher Politik auseinanderzusetzen… 

1. Tag Die Anreise erfolgt individuell (z.B. Flug oder Bahn). Ihr werdet direkt vom Flughafen/Bahnhof abgeholt und es geht erstmal ins Hotel. Nachmittags startet Ihr Euren Aufenthalt mit einer 3stündigen Stadtrundfahrt durch das östliche Berliner Zentrum vom Alex bis zum Brandenburger Tor. Die Tour bietet einen ersten Überblick über Berlin als Regierungssitz in Vergangenheit und Gegenwart. Unter anderem wird das Areal um die Wilhelmstrasse als Zentrum deutscher Politik mit Bundesrat und Finanzministerium sowie den Ländervertretungen besichtigt. Weitere Stopps am Bundeskanzleramt und am Reichstag, dem Mittelpunkt des neuen Parlaments- und Regierungsviertels, sowie am Spreebogen sind vorgesehen. Anschließend bringt der Bus Euch in Eure Unterkunft. Abendessen im Hotel.  

2. Tag Nach dem Frühstück steht der Bus bereit für eine 8stündige Exkursion in Berlin. Zuerst geht es zusammen mit einem unserer erfahrenen Stadtführer ins politische Zentrum der Stadt. Einen ersten Programmhöhepunkt bildet der Besuch des Reichstages. Ihr hört einen 45minütigen Vortrag im Plenarsaal über das Reichtagsgebäude und den Deutschen Bundestag von einem Referenten des Bundestages (Achtung: sehr frühzeitige Anmeldung ca. 3 Monate im voraus erforderlich! Nur möglich in sitzungsfreien Wochen!). Anschließend steigt ihr auf die Kuppel des Reichstags. Von hier aus bietet sich ein fantastischer Blick über Berlin und ermöglicht eine spannende Zeitreise vom Berlin der letzten Jahrhunderte bis zum Potsdamer Platz.Nach dem Mittagessen bietet ein ca. 1,5 bis 2stündiger Stadtrundgang im historischen Botschaftsviertel in Berlin Tiergarten Euch Gelegenheit, eine Vielzahl diplomatischer Vertretungen, von der Österreichischen Botschaft über die Indische, Italienische und Japanische Vertretung bis zu den Nordischen Botschaften kennenzulernen. Evtl. können während der Führung auch die Foyers verschiedener Botschaften von innen besichtigt werden.  Anschließend steht eine 1stündige Bootstour durch das Regierungsviertel und historische Zentrum Berlins auf dem Programm, auf der viele historische und moderne Regierungsgebäude noch einmal vom Wasser aus bewundert werden können. Nach der Bootsrundfahrt geht es weiter zum Pariser Platz am Brandenburger Tor. Auch hier sind zahlreiche neue Botschaftsgebäude entstanden, z.B. für Frankreich, Mexiko und Großbritannien. Eine 45minütige Führung durch die öffentlichen Räume der Britischen Botschaft, die übrigens auch architektonisch herausragend gestaltet ist, vermittelt Euch anschließend einen tieferen Einblick ins diplomatische Umfeld. Unser Bus bringt Euch zurück in Eure Unterkunft. Abendessen im Hotel. Nach dem Abendessen empfiehlt sich z.B. ein Theaterbesuch. Ein großes Repertoire speziell für Jugendgruppen hat beispielsweise das Grips Theater mit Stücken wie „Ab heute heißt Du Sara“ oder „Linie 1“, die mittlerweile berlinweit Kultstatus erlangt haben. Politisch unterhaltsame Programme bieten unter anderem die „Stachelschweine“, die „Wühlmäuse“, die „Distel“ und das Mehringhof-Theater. Oder wie wäre es mit einem Besuch des BKA, der Berliner Kabarett Anstalt über den Dächern Kreuzbergs?    

3. Tag Gleich nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt und unser Bus bringt Euch ein letztes Mal ins Berliner Stadtzentrum, wo ein geführter Besuch des Mauermuseums Euch die Geschichte Berlins während des Kalten Krieges näherbringt. Am Ort des wohl bekanntesten Grenzübergangs in die DDR, dem Checkpoint Charlie, wird die Geschichte der Berliner Mauer von ihrem Bau 1961 bis zur Öffnung 1989 anhand von Fotos und Texten, aber auch Gegenständen, die zur Flucht dienten, dokumentiert.. Anschließend bleibt noch etwas Zeit für einen Stadtbummel rund um den Checkpoint Charlie und einen kleinen Imbiss bevor der Bus Euch am Flughafen/Bahnhof absetzt.  

Leistungen inklusive: 

  • 2x Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Du/WC inkl. Frühstück (3mal), Lunchpaket (2mal) und Abendessen (2mal)
  • Transfer vom Flughafen / Bahnhof
  • Stadtrundfahrt und -gang (3 Stunden) mit einem erfahrenen Stadtführer
  • Ganztagsausflug (8 Stunden) mit Bus und Stadtführer in Berlin inklusive Informationsveranstaltung im Reichstag, Bootstour und Führung in der Britischen Botschaft
  • Bus (4 Stunden) inklusive Eintritt ins Mauermuseum und Museumsführung sowie Transfer zum Flughafen / Bahnhof 

Nicht im Preis enthalten:

  • 2x Stadttransfer (Hotel – Abendveranstaltung – Hotel)
  • Eintritte Abendveranstaltung  

Preis inkl. der gesetzlichen MwSt: ab 289 EUR pro Person (mit mind. 20 Personen, Nebensaison)

 

Berlin 3 – Nazizeit und Kalter Krieg - ab 249 EUR pro Person

Wo ließe sich das dunkelste Kapitel der Deutschen Geschichte besser aufarbeiten als in Berlin, der damaligen Reichshauptstadt unter dem Hakenkreuz und geteilten Stadt während des Kalten Krieges… 

1. Tag Die Anreise erfolgt individuell (z.B. Flug oder Bahn). Ihr werdet direkt vom Flughafen/Bahnhof abgeholt  und es geht erstmal ins Hotel. Anschließend startet Ihr Euren Berlinaufenthalt mit einer 3stündigen Stadtrundfahrt durch das östliche Berliner Zentrum vom Alex bis zum Brandenburger Tor. Bei einem Zwischenstopp in Berlin Mitte bietet ein Stadtrundgang Euch Gelegenheit, die Geschichte des Nationalsozialismus an einigen Originalplätzen nachzuvollziehen. Die Tour beginnt am Prinz-Albrecht-Gelände, wo die Dauerausstellung „Topographie des Terrors“ über die Geschichte des Ortes und die damals dort angesiedelten Überwachungs- und Verfolgungszentralen des NS-Regimes informiert. Anschließend führt der Weg zum Holocaust Mahnmal - riesiges Betonstelen-Feld zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor und zentrale Gedenkstätte für die ermordeten Juden Europas. Die Tour führt weiter vorbei am Brandenburger Tor und endet am Reichstag, wo der Bus schon auf Euch wartet und Euch in Eure Unterkunft bringt. Abendessen im Hotel.  

2. Tag Nach dem Frühstück steht der Bus bereit für eine 5stündige Exkursion zur Gedenkstätte Sachsenhausen, dem 1936 errichteten und ab 1938 größten ehemaligen Konzentrationslager auf deutschem Gebiet. Eine Führung über das Gelände vermittelt nähere Informationen. In den noch vorhandenen Gebäuden befinden sich weiterhin verschiedene Dauerausstellungen zu Themen wie z.B. „Jüdische Häftlinge im KZ Sachsenhausen“, „Der 'Alltag' der Häftlinge im KZ Sachsenhausen“ oder "Medizin und Verbrechen".Nach dem Abendessen empfiehlt sich z.B. ein Theaterbesuch. Ein großes Repertoire speziell für Jugendgruppen hat beispielsweise das Grips Theater mit Stücken wie „Ab heute heißt Du Sara“ oder „Linie 1“, die mittlerweile berlinweit Kultstatus erlangt haben. 

3. Tag Gleich nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt und unser Bus bringt Euch ein letztes Mal ins Berliner Stadtzentrum, wo ein geführter Besuch des Mauermuseums Euch die Geschichte Berlins während des Kalten Krieges näherbringt. Am Ort des wohl bekanntesten Grenzübergangs, dem Checkpoint Charlie, wird die Geschichte der Berliner Mauer von ihrem Bau 1961 bis zur Öffnung 1989 anhand von Fotos und Texten, aber auch Gegenständen, die zur Flucht dienten, dokumentiert.. Anschließend bleibt noch etwas Zeit für einen Stadtbummel rund um den Checkpoint Charlie und einen kleinen Imbiss bevor der Bus Euch am Flughafen/Bahnhof absetzt.  

Leistungen inklusive: 

  • 2x Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Du/WC inkl. Frühstück (3mal), Lunchpaket (2mal) und Abendessen (2mal)
  • Transfer vom Flughafen / Bahnhof
  • Stadtrundfahrt und -gang (3 Stunden) mit einem erfahrenen Stadtführer
  • Ausflug (5 Stunden) nach Sachsenhausen inklusive Führung durch die Gedenkstätte.
  • Bus (4 Stunden) inklusive Eintritt ins Mauermuseum und Museumsführung sowie Transfer zum Flughafen / Bahnhof

Nicht im Preis enthalten:

  • 2x Stadttransfer (Hotel – Abendveranstaltung – Hotel)
  • Eintritte Abendveranstaltung

Preis inkl. der gesetzlichen MwSt: ab 249 EUR pro Person (mit mind. 20 Personen, saisonabhängig)

Zusatzprogramm: Gern verändern oder erweitern wir auf Wunsch das obige Programm. Mögliche Bausteine wären z.B:

  • Führung zu verschiedenen Themen durch das Jüdische Museum im architektonisch ausgezeichneten Libeskind-Bau (z.B. Siebenmeilenstiefel-Tour, Jüdisches Leben / Jüdische Traditionen, Überleben mit Musik, Frauen im Judentum etc.)
  • Bunkertour, eine Führung durch die Bunkeranlagen aus dem Nationalsozialismus oder aus der Zeit des Kalten Krieges
  • Besuch / Führung durch die Erlebnisausstellung „Story of Berlin“ mit Original Atomschutzbunker
  • 1-3stündige Bootstour durch das historische Berliner Zentrum und das Regierungsviertel
  • Stadtrundgänge zu diversen Themen, z.B. Jüdisches Leben im Scheunenviertel
  • Exkursion nach Potsdam mit Besuch von Schloss Cecilienhof, dem Ort der Potsdamer Konferenz, Verhandlungsort der alliierten Siegermächte  des Zweiten Weltkrieges und Besuch der Gedenkstätte im Haus der Wannsee-Konferenz, wo die Vernichtung der europäischen Juden organisiert wurde.
bg